Dr. W. Lindow zu GETAS

Auch der ansonsten sehr zurückhaltende und sachliche damalige Geschäftsführer  des ins, Dr. Wolfgang Lindow, nimmt klar Stellung zur GETAS Befragung:

Sehr geehrter Herr Robben,

für die Überlassung des reichen Materials danke ich Ihnen sehr herzlich, enthält es doch eine Hülle von Anregungen und viele Ansätze, die erfolgversprechend scheinen. Ich möchte Ihrem Anlagenschema entsprechend wunschgemäß zu dem einen oder anderen einige Anmerkungen machen.

Anmerkungen zur GETAS-UMFRAGE

Die relativ guten Ergebnisse sind nicht nur bei Ihnen auf Skepsis gestoßen, weichen sie doch von denen ab, die man aus eigenen Erfahrungen und Beobachtungen herleitet.

——

Kurzum: Mir scheint bei dieser gründlichen Vorbereitung ein wirklich mustergültiger Test entstanden zu sein, der so auch Grundlage für vergleichbare Erhebungen in anderen Regionen werden könnte. Ich wünsche dem Vorhaben viel Erfolg und den Beteiligten Freude an dieser Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

INSTITUT FÜR NIEDERDEUTSCHE SPRACHE

 

 

 

 

 


Da dieser Brief über mehrere Seiten geht, wurde er auf die hier wesentlichen Ausführungen eingekürzt. Das Original liegt vor.

Foto: https://de.wikipedia.org/wiki/Institut_f%C3%BCr_niederdeutsche_Sprache#/media/File:Schnoor-01.jpg