Historie der niederdeutschen Sprache

mit den Unterpunkten

Die ersten drei Unterpunkte werden ersetzt werden durch einen sprachgeschichtlichen Beitrag von Prof. Dr. Franz Bölsker (Vechta)

  • Ein kurzer Gang durch die Geschichte des Niederdeutschen seit Beginn der schriftlichen Überlieferung.
  • Die Bedeutung der niederdeutschen Sprache zur Zeit der Hanse
  • Martin Luther machte das Niederdeutsche “platt” – im doppelten Sinne!
  • Dr. Jonas Goldschmidt wettert 1845 gegen das Plattdeutsche
  • Die Verdrängung des Niederdeutschen aus den Ämtern
  • Keine niederdeutschen Bücher in der alten Universitätsbücherei in Lingen
  • Heuerlingswesen und Plattdeutsch
  • Südliche Sprachgrenzen